Bewerbungsformular

Ihre Kontaktdaten


Angaben zur Tätigkeit


Hinweise zur Tätigkeit

Für die Arbeit als Persönliche Assistentin/Persönlicher Assistent müssen diverse Unterlagen vorgelegt werden, und zwar:

  • Lebenslauf
  • bisherige Abschluss- und Arbeitszeugnisse
  • ein ärztliches Gesundheitszeugnis (aktuell)
  • ein erweitertes Führungszeugnis (aktuell)
  • eine Bescheinigung über einen absolvierten Erste Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)
  • eine Bescheinigung über die Belehrung zu § 43 Infektionsschutzgesetz

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Unterlagen von Bewerbern einzufordern, da wir mit Schutzbefohlenen arbeiten und besonderen Bestimmungen unterliegen. Zudem sichern diese Unterlagen einen Teil unseres Qualitätsanspruch an unsere Mitarbeiter. Sie gelten daher als Einstellungsvoraussetzung. Die Kosten hierfür können wir nicht erstatten, ebenso wie die Kosten für die Anfahrt zu Vorstellungsgesprächen.

Wenn Sie die genannten Unterlagen jetzt noch nicht vollständig vorliegen haben, können Sie sie selbstverständlich nachreichen. Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, benötigen wir aber mindestens Ihren Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben, in dem Sie schildern, warum Sie als Persönliche Assistentin/Persönlicher Assistent für uns arbeiten möchten.

Falls Sie an dieser Stelle Dateien hochladen möchten, nutzen Sie bitte ausschließlich PDF-Dokumente. Wenn Sie mehrere Dokumente anhängen möchten, wählen Sie diese bitte alle gleichzeitig aus und klicken Sie dann auf „hochladen“. Wenn Sie ein Dokument auswählen, auf „hochladen“ klicken, und dann das nächste Dokument anhängen möchten, wird das vorherige ersetzt. Bei Schwierigkeiten hierbei melden Sie sich gerne bei uns. Sie können Ihre Dokumente auch gerne per E-Mail (nach-) senden.


Hinweise zum Datenschutz

Mit dem Klick auf den Button "Absenden" erklären Sie sich gemäß § 4 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes / DS-GVO Art. 6 Abs. 1 (a) damit einverstanden, dass Ihre Daten zum Zweck der Bearbeitung gespeichert und verarbeitet werden. Sie können die Einwilligung jederzeit persönlich, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.